Überzeugender Heimerfolg der Frauen 1

SF Schwaikheim – TV Reichenbach 32:25 (16:10)


Dank einer starken Abwehrarbeit und einem 7:2 Lauf direkt nach der Halbzeit gewannen die Frauen 1 ihr zweites Heimspiel in Folge. Nachdem sich die Schwaikheimerinnen zu Beginn noch schwer taten, konnten sie sich bereits zum Ende der ersten Halbzeit mit 6 Toren absetzen. Insbesondere über das Tempospiel aus einer offensiven 3:2:1 Abwehr heraus zu Beginn der zweiten Hälfte kamen die SFlerinnen zu einfachen und schnellen Toren. Auch wenn die Mannschaft aus Reichenbach sich immer besser auf die Abwehr einstellen konnte, war der Sieg nie in Gefahr. Beste Torschützin der Sportfreunde war Lara Gerstberger mit insgesamt 8 Treffern und eine 100% Quote vom 7-Meter Strich.


Das Spiel begann ausgeglichen, Lisa-Marie Häuser erzielte die ersten beiden Tore der Heimmannschaft. Doch auch die Mannschaft aus Reichenbach wollte an diesem Tag unbedingt mit 2 Punkten nach Hause fahren. In Unterzahl beim Zwischenstand von 3:3 nahmen die Sportfreunde ihre erste Auszeit. Nachdem zunächst der TV Reichenbach in Führung gegangen war erzielte Anja Itterheim in der 10. Minute das 5:4. Diese Führung gaben die Schwaikheimerinnen dann über das komplette Spiel nicht mehr aus der Hand. Mit dem 9:8 erzielten die Reichenbacherinnen noch einmal den Anschlusstreffer. Durch je 2 Tore von Selina Eggstein und Annika Luckert zogen die SF dann aber erstmals mit 5 Toren davon zum 13:8. Lucca Huttelmaier, Yvonne Beck und Janina Eggstein sorgten mit ihren Treffern für eine 6 Tore Führung zur Halbzeit.


Die Sportfreundinnen kamen mit Vollgas aus der Kabine raus. Mit einer offensiven 3:2:1 Abwehrumstellung überrannten sie die überraschte Mannschaft aus Reichenbach. Lara Gerstberger traf 3 mal in Folge zum 19:11, Janina Eggstein und Lisa-Marie Häuser sorgten für die erste 10 Tore Führung beim 21:11. Die Frauen der SF Schwaikheim zeigten eine starke Abwehrarbeit, sowie viel Tempo im Angriff nach vorne. Beim 23:12 Zwischenstand griff der Trainer der Gastmannschaft zur Auszeitkarte. Davon ließen sich die Schwaikheimerinnen allerdings nicht beeindrucken. Die Mannschaft aus Reichenbach konnte in der 42. Minute zwar auf 7 Tore verkürzen, doch auch die Heimmannschaft ließ nicht locker und kam über ein schnelles Angriffsspiel zu ihren Toren. Einzig die Chancenverwertung konnte man in der zweiten Hälfte den SFlerinnen vorwerfen. An dem 2. Heimsieg in Folge sollte das jedoch nichts ändern. Die an diesem Tag erfolgreichste Werferin der Sportfreunde Schwaikheim, Lara Gerstberger, erzielte den letzten Treffer der SF zum 32:23. Der TV Reichenbach konnte zum Ende noch einmal verkürzen. Am Ende siegten die SF Schwaikheim hochverdient, dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung in Abwehr und Angriff.


Ein großes Dankeschön an unsre Fans für die tolle Unterstützung! Wir hoffen ihr seid nächste Woche bei unserem nächsten Heimspiel gegen den TSV Denkendorf wieder mit dabei. Anpfiff ist am 29.1. um 20 Uhr in der Fritz-Ulrich-Halle.


Beck, Schöllhorn; Itterheim (2), Gerstberger (8/4), S. Eggstein (2), Ettingshausen, Luckert (3), Häuser (4), J. Eggstein (3), Huttelmaier (3), Y. Beck (2), E. Eggstein (5), Maier, Zaiß



75 Ansichten