top of page
  • Guek

Abgänge Männer 1

Leider müssen die Geckos für die nächste Saison auch einige Abgänge verkünden.


Den Anfang macht Manuel Huber. Erst letztes Jahr von der HSG Böblingen/Sindelfingen zu den Geckos gekommen, hater sich in diesem Jahr bestmöglich ins Team integriert. Seinen Dienst als „Officer“ für Teamevents hat er manchmal sprichwörtlich zu ernst genommen. Den jungen Torhüter zieht es nun allerdings weiter und er baut seine Zelte nach nur einem Jahr in Schwaikheim wieder ab. Zwar konnte er sich bis jetzt nicht als Torschütze in der Saison eintragen, aber einige unserer Gegner bis an den Rand der Verzweiflung bringen. Wir als Mannschaft wünschen Dir für deinen weiteren privaten und sportlichen Weg alles Gute! In der FUH bist Du immer ein willkommener Gast. Danke Manu!


Unser zweiter Abgang ist Kay Weber. Seit der Saison 19/20 ist er Bestandteil der Geckos und wird die Mannschaft nun zum Saisonende verlassen. Im Spiel gegen Schmiden hat er in dieser Saison nochmals gezeigt was seine Stärken sind. Veränderungen im privaten Umkreis und kleinere Rückschläge haben ein breiteres Arrangement dieses Jahr nicht möglich gemacht. Danke für die letzten Jahre im rot-weißen Trikot. Viel Erfolg auf dem weiteren Weg. Auch Du bist jederzeit in der FUH und bei den Heimspielen der Geckos Willkommen. Danke Kay!


Den dritten Abgang macht Timo Wissmann. Timo wurde bereits nach der Saison 17/18 von der 1. Mannschaft derSportfreunde verabschiedet. Nach einer anhaltenden Verletzungswelle erklärte er sich Mitte der Saison 21/22 jedoch bereit nochmals aktiv in der 1. Mannschaft auszuhelfen. Glücklicherweise sagte er auch für die aktuelle Saison zu und zeigt mit seiner Schnelligkeit und seinem 1gegen1, dass er noch immer auf dem Niveau der Württembergliga mithalten kann. Doch nach diesem Jahr ist das zweite Arrangement bei den Geckos beendet. Wir Bedanken uns bei Timo für die aktuelle Saison und das Aushelfen in der Letzten. Wir werden uns in Schwaikheim über den Weg laufen und das ein oderandere Bier in der halle zusammen trinken können. Danke Timo!


Vierter Abgang dieses Jahr ist unsere Nummer 11 Julian Würtele. In der kurzen Corona-Saison 20/21 wagte Julian denSprung von der Bezirksligamannschaft des SC Korbs in die Württembergliga. In den drei Saison ist Jule als Part bei Teamalt nicht mehr wegzudenken. Und dabei ist sicherlich nicht gemeint, dass Jule nur den Fußballdienst übernommen hat. Als echtes Stürmertalent und Dirk Nowitzki von Team alt wurde so einige MVP-Gesänge im Training angestimmt. Julian wird die Handballschuhe vorerst an den Nagel hängen. Als Team sagen wir Danke und sehen Dich gerne als Fan auf derTribüne in der FUH. Das ein oder andere Mal, darfst du sich auch nochmal deine Schuhe binden und Team jung zeigen, wie man Fußball oder Basketball spielt. Danke Jule!


Als Letztes müssen wir unsere Nr. 14 Chris Hellerich verabschieden. Der ehemalige Kapitän und Abwehrchef sagt nach dieser Saison Adieu. In der Saison 18/19 kam Chris von Oppenweiler aus der Dritten Liga zurück nach Schwaikheim. Bereits in der zweiten Saison nach seiner Rückkehr gehörten die Schwaikheimer zu einem der besten Defensivteams der Liga. Chris war dabei nicht nur auf dem Spiel immer ein Garant für Leidenschaft, Emotion und Einsatz, auch neben dem Feld hat und hatte er immer ein offenes Ohr für seine Mitspieler oder einen frechen Spruch auf den Lippen. In der aktuellen Saison zeigt Chris nochmals die Wichtigkeit für die Mannschaft und was für eine Lücke er persönlich und sportlich in der Mannschaft hinterlässt. Mit aktuell 70 Tore ist er der dritterfolgreichste Schütze der Geckos. Wir möchten uns bei Chris für seinen langjährigen Einsatz bei den Geckos bedanken und freuen uns immer über eine Runde Beerpong oder einem Erfrischungsgetränk nach den Spielen in der FUH. Für deinen weiteren Weg alles Gute! Danke Chris!


Die Verabschiedung der Spieler findet im Rahmen des letzten Heimspiels am 22.04 statt.




319 Ansichten

Comments


bottom of page