Frauen 1 gewinnt auswärts

HB Ludwigsburg – SF Schwaikheim 19:27 (8:15)


Gegen das Tabellenschlusslicht aus Ludwigsburg konnten die Frauen 1 der SF Schwaikheim am Samstag 2 Punkte mit nach Hause nehmen. Nachdem Ludwigsburg in der 6. Minute den Anschlusstreffer zum 2:3 erzielte, konnten die Schwaikheimerinnen sich über einen schnellen 0:4 Lauf auf 5 Tore absetzen. Doch die HB hielt weiterhin dagegen und verkürzte in der 20. Minute noch einmal auf 3 Tore. Bis zur Halbzeit erhöhten die Mädels aus Schwaikheim dann nochmal zum 8:15 Halbzeitstand, wobei in den letzten knapp 4 Minuten der ersten Hälfte keine Mannschaft mehr ein Tor erzielen konnte. Mit einem 3 Tore Lauf direkt nach der Pause erhöhte Schwaikheim auf 8:18, Janina Eggstein erzielte in der 42. Minute mit ihrem 4. Treffer die höchste Führung beim Stand von 9:21. Durch viele leichte Fehler im Angriff konnte die HB Ludwigsburg den Rückstand in der 53. Minute auf 7 Tore verkürzen. Obwohl die Schwaikheimerinnen in den letzten 18 Minuten lediglich noch 6 Tore warfen, stand am Ende ein nie gefährdeter 19:27 Sieg auf der Anzeigetafel. Janina Eggstein und Lara Gerstberger waren mit jeweils 5 Treffern die erfolgreichsten Torschützinnen der Sportfreunde.


Durch Anja Itterheim und Janina Eggstein starteten die Schwaikheimerinnen mit 2:0 ins Spiel. Doch auch Ludwigsburg fand gut ins Spiel und so stand es nach 5 Minuten 2:3 für die SF. Bis zur 9. Minute konnten sich die Mädels aus Schwaikheim auf 2:7 absetzen. Wie so oft gelang es der Mannschaft dann allerdings nicht diesen Lauf weiterauszubauen und so verkürzte die HB in der 13. Minute wieder auf 5:7. Janina Eggstein gelang in der 15. Minute der Treffer zum 5:10 aus Schwaikheimer Sicht. Nach einer Ludwigsburger Auszeit verkürzte die Heimmannschaft zum 7:10. Die Sportfreundinnen stellten die Abwehr um und aus der offensiven Abwehr heraus gelang es der Mannschaft in den letzten 10 Minuten der ersten Hälfte sich mit einem 5:1 Lauf auf 7 Tore abzusetzen. Lara Gerstberger, Lisa-Marie Häuser und Friederike Zaiß erhöhten nach der Halbzeit direkt mit 3 schnellen Toren auf 8:18. Nach einer Schwaikheimer Auszeit konnte Lara Gerstberger 2 7-Meter erfolgreich verwandeln ehe Janina Eggstein zum 9:21 traf. Schwaikheim tat sich daraufhin schwerer das Tor zu treffen und die HB nutzte zudem die technischen Fehler im Angriff der Schwaikheimerinnen um leichte Tore zu erzielen. Obwohl das Spiel in den letzten 20 Minuten bereist entschieden war, gab sich auch die Mannschaft aus Ludwigsburg nie auf und so konnten sie in der 53. Minute auf 7 Tore zum Zwischenstand von 17:24 verkürzen. Anja Itterheim und Yvonne Beck erzielten die letzten 3 Tore der Sportfreundinnen in einer zähen Partie. Am Ende war es ein verdienter und ungefährdeter Sieg für die Sportfreunde Schwaikheim.


Vielen Dank an alle Fans, die uns vor Ort unterstützt haben. Für die kommende Woche gilt es nun konzentriert zu trainieren, am Sonntag wartet mit Fridingen/Mühlheim eine starke Mannschaft auf die Sportfreunde Schwaikheim.


Beck, Schöllhorn; Itterheim (4/2), Gerstberger (5/3), S. Eggstein, Luckert (2), Häuser (1), J. Eggstein (5), Huttelmaier (4), Y. Beck (3), Zaiß (3)



70 Ansichten

22.07.2022
1. Bundesliga Bietigheim vs Metzingen

31.07 bis 06.08.2022
SommerFreizeit

Veranstaltungen

-
-

-
-