• Guek

Glücklicher Punktgewinn der Sportfreunde

Württembergliga Nord

HSG Schönbuch - SF Schwaikheim 24:24 (9:9)

Glücklicher Punktgewinn der Sportfreunde

Wäre der letzte Wurf vom besten Schwaikheimer, Timo Leonhardt, nicht vom Innenpfosten wieder ins Feld gesprungen, hätten die Sportfreunde sogar noch gewonnen. Dies wäre aber dem Guten zu viel gewesen. Nach einer schwachen Angriffsleistung im ersten Spielabschnitt und fünf verworfenen Strafwürfen fahren die Sportfreunde mit einem glücklichen Punkt wieder nach Hause. Neben Leonhardt überzeugten lediglich noch Robin Mack und Elias Müller bei den Sportfreunden. Positiv war, dass gekämpft und auch bei drei Toren Rückstand nicht aufgegeben wurde.

Beide Angriffsreihen übertrafen sich in der Anfangsphase an Hilflosigkeit. Zudem standen beide Abwehrreihen sehr kompakt. Nach zehn Minuten stand es 3:3. Zwei Treffer von Leonhardt und Marcel Wied schienen das Schwaikheimer Spiel in die richtigen Bahnen zu lenken. Doch zwei Abspielfehler in Überzahl brachten die Gastgeber wieder heran. Bis zum 9:8 lagen die Schwaikheimer immer in Führung, obwohl sie da schon einige Freie und zwei Strafwürfe verworfen haben. Mit 9:9 ging es in die Kabine.

Zu Beginn der zweiten Hälfte spielten die HSG zwingender während Schwaikheim zu statisch und langsam spielte. Lediglich Einzelaktionen von Robin Mack hielten die Sportfreunde im Spiel. Wied schaffte in der 49. Minute den 18:18 Ausgleich. Doch erneut ging Schönbuch durch Fehler der Sportfreunde wieder mit 21:23 in Führung. Schwaikheim stemmte sich gegen die Niederlage. Stefan Doll hielt einen Strafwurf und drei Tore durch Leonhardt sorgten in der 59 Minute für die 24:23 Führung für die SF. Doch Sekunden vor Schluss gelang den Gastgebern der Ausgleich. Die letzte Aktion des Spieles landete am Innenpfosten der HSG und am Ende mussten beide Mannschaften mit einem Punkt zufrieden sein.

Nun folgen für die Sportfreunde am Donnerstag (HSG Weinstadt) und am Samstag (TV Neuhausen/Erms) zwei Heimspiele gegen ganz starke Gegner. Nur mit einer deutlichen Leistungssteigerung können die Schwaikheimer mit Punkten rechnen.

SF Schwaikheim:

Kellner, Doll, Wied (4), Leonhardt (8/4), Müller (2), Gabriel (2/1),

Hellerich (2), Schindlbeck, Klöpfer, Gronwald, Weber, Mack (6),

Eckstein, Starz.

86 Ansichten

-

-

-

-

Veranstaltungen

29.01.2021

Grundschulaktionstag

11.10.2020

Erster Heimspieltag 

  • Facebook Social Icon
  • In_edited