Hart erarbeiteter Auswärtssieg der Frauen 1

SG Hofen/Hüttlingen - SF Schwaikheim 28:31 (13:15)


Mit einem verdienten, aber hart erarbeiteten Sieg haben die Schwaikheimerinnen am Wochenende die nächsten 2 Punkte geholt. In einer sehr durchwachsenen ersten Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaft entscheidend absetzen. Erst in Halbzeit 2 erarbeiteten sich die Sportfreundinnen einen Vorsprung, den sie bis zum Schluss halten konnten. Am Ende war es ein verdienter 28:31 Sieg gegen einen sehr engagierten Gegner aus Hofen/Hüttlingen. Mit jeweils 6 Toren waren Lara Gerstberger, Eileen Eggstein und Janina Eggstein die treffsichersten Torschützinnen der SF Schwaikheim.


Durch Tore von Eileen Eggstein, Lara Gerstberger und Anja Itterheim gingen die Sportfreundinnen mit 1:3 in Führung. Die mit 9 Toren erfolgreichste Torschützin der SG, Simone Bieg, erzielte 3 Treffer in Folge und somit ging die Heimmannschaft in der 8. Minute mit 4:3 in Führung. Die Schwaikheimerinnen antworteten durch den Ausgleichstreffer von Friederike Zaiß zum 4:4, Yvonne Beck erzielte die erneute Führung für die Schwaikheimerinnen. Immer wieder war es jedoch Simone Bieg, die für ihre Mannschaft den Anschluss hielt. Den Sportfreundinnen gelang es außerdem nicht die starken Rückraumwürfe der SG Hofen/Hüttlingen zu unterbinden und so kamen sie zu vielen einfachen Toren. Jedoch klappte es im Angriff auch bei den Mädels aus Schwaikheim deutlich besser als in den vergangenen Spielen. Mit einem 3-Tore Lauf durch Lisa-Marie Häuser, Janina Eggstein und Eileen Eggstein gelang es den Schwaikheimerinnen mit 13:14 in Führung zu gehen. Lara Gerstberger verwandelte vom 7-Meter Strich zum 13:15 Halbzeitstand.

Das erste Tor in der 2. Halbzeit erzielte ebenfalls per 7-Mater Lara Gerstberger zur ersten 3 Tore Führung zum 13:16. Leider nutzten die Sportfreundinnnen diese Fürhung nicht, um sie weiter auszubauen. In der 34. Minute erzielte die SG den Anschlusstreffer zum 15:16. Durch 2 7-Meter Treffer von Lara Gerstberger und einem Tor von der starken Eileen Eggstein schafften die Mädels aus Schwaikheim den Vorsprung erneut auf 3 Tore auszubauen. In der 45. Minute erzielte Lisa-Marie Häuser das 19:23 und somit die erste 4 Tore Führung für Schwaikheim. Nicht zuletzt dank einer sehr engagierten Janina Eggstein im Angriff, die nicht nur selbst 6 Treffer zum Sieg beigetragen hat, sondern auch das Spiel ihrer Mannschaft souverän geführt hat, konnten die Frauen der SF Schwaikheim den Vorsprung halten. Am Ende war es Eileen Eggstein die den letzten Treffer für die SF zum 27:31 erzielte. Die Schwaikheimerinnen siegten nicht schön aber verdient mit 28:31 und stehen nun mit einem ausgeglichenen Punktekonto auf Platz 7 der Württembergliga.


Beck, Schmid (Tor); Itterheim (5/2), Gerstberger (6/6), S. Eggstein (1), Luckert, Häuser (3), Maier,

J. Eggstein (6), Huttelmaier (1), E. Eggstein (6), Y. Beck (1), Härdter, Zaiß (2)



63 Ansichten

31.07 bis 06.08.2022
SommerFreizeit

Veranstaltungen

-
-

03.07 bis 28.07
Stadtradeln