Interview-Fragen an unsere Vorstände

Was sind die Aufgaben eines Vorstandes?

Als Vorstand erledigen wir zum einen routinemäßige Aufgaben, also das was jede Saison an Aufgaben ansteht und kümmern uns zum anderen um die Weiterentwicklung des Vereins.

Zu den saisonalen Aufgaben gehören im Wesentlichen die Organisation des Trainings- und Spielbetriebs, der SF-Events und die Sponsorenpflege und -gewinnung. Darunter sind die konkreten Aufgaben vielfältig wie zum Beispiel die Bestellung neuer Trainings- und Teamausstattungen, die Besetzung von Trainerteams und der FSJ-Stelle, die Instandhaltung/Erneuerung unserer technischen Geräte für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die Festlegung neuer Trikot- und Vereinskollektionen, die Vor- und Nachbereitung von Ausschussterminen und Hauptversammlungen sowie die Kontaktpflege zu unseren Gönnern und Sponsoren. Glücklicherweise haben wir hier an vielen Stellen fleißige und erfahrene Helfer, die uns mit Rat und Tat unterstützen. Ausschließlich mit diesen Akteuren sind die Aufgaben für den Vorstand leistbar.

Was das Thema Weiterentwicklung des Vereins angeht, veranstalten die Vorstandssprecher ca. alle fünf Jahre eine Gesprächsreihe, in denen gemeinsam mit Spielern, Trainern und Ehrenamtlichen die geleistete Arbeit sowie die erzielten Erfolge im Verein auf den Prüfstand gestellt werden. Nach dem Motto „Was läuft gut, wo können wir uns verbessern?“ erarbeiten wir Handlungsfelder, in denen wir uns als Verein die nächsten Jahre verbessern möchten.

Hat sich durch die Corona-Pandemie etwas an der Arbeit geändert?

Gefühlt so ziemlich alles. Von heute auf morgen keine Spiele mehr. Wenig später die Absage des Trainingsbetriebs. Auch die Ausschusstermine des Vorstands sind nicht mehr in der üblichen Art und Weise als Präsenztermin durchführbar. Neben der Hauptversammlung mussten wir auch alle weiteren Events, unter anderem unseren Saisonabschluss und das erstmalig geplante Sommerfest absagen. Für alle Vereine eine bittere Erfahrung. Aber, Gesundheit geht vor. Wir halten die Vorgaben der Landesregierung ein und hoffen auf eine Lockerung der Einschränkungen in den nächsten Tagen und Wochen.

Was haltet Ihr von unserem Einkaufservice? Welche Erwartungen hattet Ihr?

Eine tolle Idee! Insbesondere gefreut hat uns, dass die Idee aus den Mannschaften kam und diese Solidarität vorleben – die Sportfreunde sind eben „Mehr als Handball!“.

Kann/Darf man schon etwas zur neuen Vereinskollektion sagen?

Auf jeden Fall! Bereits im Januar sind wir das angegangen, weil es in diesem Zusammenhang nicht nur um die Festlegung einer neuen Vereinskollektion ging, sondern auch um die Entscheidung, über wen wir diese zukünftig beziehen. Nachdem Volker Blessing (Inhaber Intersport Blessing) sich entschieden hatte, in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen, musste auch hier ein Wechsel her. Auf Basis von Bestell- und Lieferanforderungen wurde hierbei aus sieben potentiellen Kandidaten der Webshop „Sportbedarf.de“ als zukünftiger Kooperationspartner nominiert. Bei der Vereinskollektion wurde von einem Projektteam aus 13 Sportartikelherstellern die Firma Jako mit seiner Teamline Champ 2.0 favorisiert. Hierbei erfüllt Jako nicht nur die Artikel- und Designanforderungen der Sportfreunde, sondern ist zudem auch ein bodenständiges und nachhaltig agierendes Familienunternehmen aus Baden-Württemberg. Im Mai soll der SF-Webshop bei „Sportbedarf.de“ online gehen. Des Weiteren konnten wir durch gute Verhandlungen ein tolles Preis-/Leistungsverhältnis für die Artikel erreichen. Der Einstiegspreis bei den Shirts inkl. Druck liegt nun voraussichtlich bei 16,50 Euro (bisher 25 Euro), der Preis für eine Kapuzentrainingsjacke voraussichtlich bei 40,50 Euro (bisher 53 Euro). Die Trikots werden weiterhin das Erima Logo tragen.

Seid Ihr mit der Entscheidung vom HVW einverstanden, dass es keine Absteiger geben wird?

Wir denken, dass dies in Anbetracht der Lage grundsätzlich eine vertretbare Entscheidung darstellt. Etwas überrascht hat uns die Information, dass trotz Saisonabbruch die Ligareform zur Einführung einer Verbandsliga durchgeführt wird. Aber offensichtlich macht es die schwindende Anzahl verfügbarer Schiedsrichter notwendig dies zeitnah umzusetzen, da in Verbindung mit der Reform deutlich weniger Ligaspiele absolviert werden. Wir hoffen natürlich auf die finale Bestätigung vom Verband, dass wir auch bei den Männern künftig in der eingleisigen Württembergliga antreten werden.

148 Ansichten

02.05.2020 (Abgesagt)

Players and Fans Night

02-08.08.2020 (Verschoben auf 2021)

SommerFreizeit 2020

Veranstaltungen

25.07.2020 (Verschoben auf 2021)

Bundesligaspiel

26.04.2020 (Abgesagt)

Saisonabschluss

  • Facebook Social Icon
  • In_edited