Nächster Derbysieg


SF Schwaikheim - HC Schmiden/Oeffingen 31:25 (16:11)

Die Frauen 1 der Sportfreunde Schwaikheim holen auch in ihrem vierten Heimspiel beide Punkte und sind damit zuhause weiterhin ungeschlagen. Von der ersten Minute an dominierte die Schwaikheimer Mannschaft das Spiel. Jedoch gelang es wieder einmal nicht sich bereits zur Halbzeit entscheidend abzusetzen, sodass beim Stand von 16:11 die Seiten gewechselt wurden. In der 49. Minute führten die Sportfreundinnen dann zwischenzeitlich mit 11 Toren. Unkonzentriertheiten im Angriff und die fehlende letzte Konsequenz in der Abwehr führten dazu, dass der HC in den Schlussminuten des Spiels noch zum Endergebnis von 31:25 verkürzen konnte.

Die ersten beiden Treffer des Spiels erzielten die Gastgeberinnen durch Selina und Eileen Eggstein. Bereits in der achten Minute führten die Sportfreundinnen mit vier Toren. Insbesondere E. Eggstein zeigte in dieser Anfangsphase mit viel Zug in Richtung Tor ihre Qualitäten. Schwaikheim kam immer wieder über verschiedene Auftakthandlungen von allen Positionen zum Torerfolg. In der Abwehr passte jedoch noch nicht alles zusammen, sodass sich die Gäste aus Schmiden/Oeffingen bis zur 18. Minute beim Stand von 9:7 nicht abschütteln ließen. Durch einen Doppeltreffer von Michelle Pohlen führten die Schwaikheimer Frauen jedoch nicht einmal zwei Minuten später erneut mit vier Toren. Janina Eggstein und Annika Luckert aus dem Rückraum, sowie Lisa-Marie Häuser vom Kreis waren in den Schlussminuten der ersten Hälfte erfolgreich. So ging es beim Stand von 16:11 in die Kabine.

Auch in der zweiten Hälfte fiel den Gästen keine Lösung gegen die immer besser stehende Abwehr der Schwaikheimerinnen, mit wieder einmal zwei starken Torhütern im Rücken, ein. Luckert warf die ersten beiden Tore für die Heimmannschaft in Halbzeit zwei. Romi Gruber und die gut aufgelegte E. Eggstein erhöhten weiter auf eine 6 Tore Führung. Im Schwaikheimer Angriffsspiel lief nun alles zusammen und die Gäste fanden einfach keinen Zugriff auf das Spielgeschehen. Daraus resultierte ein 5:0 Lauf auf Seiten der Schwaikheimer Mädels. Insbesondere auch durch eine tolle Leistung von Julia Schmid im Tor leuchtete in der 49. Minute ein 28:17 Zwischenstand auf der Anzeigetafel. Durch eine doppelte Unterzahl der Schwaikheimerinnen konnten die Gäste des HC noch einmal verkürzen. Dahingegen gelangen Schwaikheim in den letzten sieben Minuten lediglich noch 3 Treffer. In der 55. Minute wurde zudem Abwehrspezialistin Gruber durch ihre dritte Zeitstrafe disqualifiziert und musste die letzten Minuten von der Tribüne aus verfolgen. Die Sportfreunde gewannen trotz allem höchstverdient vor heimischer Kulisse mit 31:25. Kommenden Sonntag geht es dann zum aktuell Tabellenletzten SG Ober-/Unterhausen.

Müller, Schmid (Tor); Pohlen (2), Gerstberger, S. Eggstein (3), Ettingshausen, Luckert (6/1), Kreißig (2), Häuser (3), J. Eggstein (3), E. Eggstein (6), Gruber (4), Zaiß (2)

28 Ansichten

02.05.2020 (Abgesagt)

Players and Fans Night

02-08.08.2020

SommerFreizeit 2020

Veranstaltungen

25.07.2020

Bundesligaspiel

26.04.2020 (Abgesagt)

Saisonabschluss

  • Facebook Social Icon
  • In_edited