Nicht schön, aber erfolgreich: Heimspielsieg für die Frauen 1

SF Schwaikheim – TV Nellingen 2 32:27 (12:17)




Mit einem Sieg starteten die Frauen 1 der Sportfreunde ins neue Jahr. Nach einem zunächst starken Start in die Partie führten die Schwaikheimerinnen nach 7 Minuten mit 6:2. Doch die Nellingerinnen nutzten die Schwächen in der Abwehr und im Abschluss der SF. Bis zur 20. Minuten drehten sie das Spiel und gingen mit 10:12 in Führung. Durch eine offensiveren Abwehrumstellung des Trainerteams Schmid/Fessmann gelang es den Sportfreundinnen wieder besser zurück ins Spiel zu finden, in die Halbzeit ging es dennoch mit einem 15:16 Rückstand. In der zweiten Hälfte konnten die SF ihre Angriffe wieder besser nutzen und auch die 3:2:1 Abwehr gewann an Stabilität. Besonders Sara Ettingshausen und Eileen Eggstein zeigten eine starke Leistung in den zweiten 30 Minuten. Am Ende war es eine gute Mannschaftsleistung, die dafür sorgte, dass man die Führung nicht mehr aus der Hand gab. Mit einer ausbaufähigen Leistung gewannen die Schwaikheimerinnen das Spiel verdient mit 32:27. Beste Werferin war Anja Itterheim mit insgesamt 6 Toren.


Durch Eileen Eggstein und Anja Itterheim gingen die Sportfreunde zu Beginn direkt mit 2:0 in Führung. Die Heimmannschaft startete insgesamt mit viel Tempo und schnellen Ballgewinnen in die Partie. Lucca Huttelmaier erzielte in der 7. Minute das 6:2. Doch der TV Nellingen 2 ließ sich davon nicht beirren und startete seine stärkste Phase in diesem Spiel, in der 10. Minute erzielten sie den Anschluss zum 6:5. Zu schnelle Abschlüsse im Angriff und eine schlechte Abwehrleistung, insbesondere gegen die Rückraumschützen der Gäste aus Nellingen, führten zu einem 9:9 Zwischenstand in der 16. Minute. Mit der Abwehrumstellung auf die offensivere 3:2:1 Variante ging ein Ruck durch die Mannschaft. Die Abwehr stand stabiler und es gelangen einfache Tore über aktive Ballgewinne. Die beste Feldtorschützin Eileen Eggstein warf ihre Mannschaft in der 23. Minute zur 14:13 Führung. Bis zur Halbzeit gelang es dem TVN jedoch erneut in Führung zu gehen. Beim Spielstand von 15:16 ging es für beide Mannschaften in die Kabine.

Lara Gerstberger erzielte nach der Pause den Ausgleich zum 16:16, Annika Luckert erhöhte mit einem Doppelschlag zum 18:16. Die Nellinger Mannschaft musste sich nun ihre Tore hart erarbeiten, da die Abwehr der SF weiterhin sehr gut arbeitete. Eileen Eggstein erzielte in der 39. Minute 2 Tore in Folge zur 4-Tore Führung. Nellingen hielt das Spiel weiter offen, erst ab der 50. Minute konnten sich die Schwaikheimerinnen deutlicher absetzen. Yvonne Beck traf zum vorentscheidenden 30:24. Die letzten beiden Tore warfen Lucca Huttelmaier und Anja Itterheim zum am Ende verdienten 32:27 Sieg.

Vielen Dank an alle Fans, die uns am Wochenende unterstützt haben!

Für die kommende Trainingswoche gilt es nun sich auf das nächste Heimspiel am 23.1. um 15:00 Uhr gegen den TV Reichenbach vorzubereiten und dort eine stabilere Leistung zu zeigen.


Beck, Schöllhorn; Itterheim (6/3), Gerstberger (2/2), S. Eggstein (2), Ettingshausen (2), Luckert (4), Häuser (4), J. Eggstein, Huttelmaier (3), Y. Beck (3), E. Eggstein (5), Härdter, Zaiß (1)


76 Ansichten

22.07.2022
1. Bundesliga Bietigheim vs Metzingen

31.07 bis 06.08.2022
SommerFreizeit

Veranstaltungen

-
-

-
-