Schwaikheim dominiert über 58 Minuten

SF Schwaikheim – VfL Pfullingen 31:24 (14:7)

Über 58 Minuten schafften die Schwaikheimerinnen es in eigener Halle den Gegner nach Belieben zu dominieren. Trotz des krankheitsbedingten Ausfalls von Janina Eggstein und einer angeschlagenen Annika Luckert war der zweite Sieg der englischen Woche zu keiner Zeit in Gefahr. Insbesondere Selina Eggstein war in der zweiten Halbzeit nicht zu bremsen und zeigte sowohl im Angriff mit 8 Toren als auch in der Abwehr eine bärenstarke Leistung. Nichtsdestotrotz war es wieder einmal eine geschlossene Mannschaftsleistung, die zum 2. Heimsieg in dieser Saison führte.

Die Schwaikheimerinnen taten sich zu Beginn noch schwer gegen die stabil stehende Abwehr der Gäste aus Pfullingen. Annika Luckert war es, die ihre Mannschaft in der 2. Minute mit 1:0 in Führung brachte. Bis zum 4:4 in der 11. Minute konnte Pfullingen noch mithalten. Dann gelang es Schwaikheim sich über Tore aus dem Rückraum durch Luckert und Eileen Eggstein, sowie über die Außenpositionen durch Michelle Pohlen und Susanne Kreißig mit 6 Toren abzusetzen. Lisa-Marie Häuser erhöhte mit einem schnellen Doppelpack zur 14:7 Halbzeitführung.

Die zweite Halbzeit eröffnete Selina Eggstein, die alle ihre 8 Tore in den letzten 30 Minuten warf. Pohlen, Häuser, E. Eggstein und Luckert erhöhten für Ihre Mannschaft. Die Gästetrainerin zückte nach bereits neun Minuten in der 2. Hälfte die Auszeitkarte. Doch die SF Mädels machten nach der Auszeit weiter wie davor. Bis zur 48. Minute erhöhte die Heimmannschaft durch S. Eggstein, Gerstberger, Luckert und Häuser auf eine zwischenzeitliche 15-Tore Führung. In der 50. Minute nahm das Schwaikheimer Trainerteam Schmidt und Fessmann eine Auszeit. Danach schafften es die Gastgeberinnen jedoch nicht mehr die Konzentration bis zum Ende hochzuhalten. Einfache Fehler im Angriff, sowie zu wenig Zugriff auf die schnellen Angriffe der Gäste führten zu einem 5:10 Lauf in den letzten 10 Minuten. Für das Derby am kommenden Sonntag in Hohenacker wird es wichtig sein bis zum Schluss konzentriert zu spielen, um auch hier die Punkte mitnehmen zu können.

Müller, Schmid (Tor); Pohlen (3), Gerstberger (1), S. Eggstein (8), Luckert (9/3), Kreißig (1), Häuser (4), Lenz, E. Eggstein (3), Gruber (1), Itterheim, Zaiß (1)

41 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

02.05.2020 (Abgesagt)

Players and Fans Night

02-08.08.2020 (Verschoben auf 2021)

SommerFreizeit 2020

Veranstaltungen

25.07.2020 (Verschoben auf 2021)

Bundesligaspiel

26.04.2020 (Abgesagt)

Saisonabschluss

  • Facebook Social Icon
  • In_edited