• Guek

Schwaikheim schafft den Klassenerhalt

Württembergliga

SF Schwaikheim – HSG Albstadt 32:22 (16:11)


Schwaikheim mit Kantersieg zum Klassenerhalt.


Die Sportfreunde beenden die Saison mit einem 32:22 Kantersieg gegen die HSG Albstadt und schafften dadurch den Klassenerhalt. Mit einem fulminanten Start in dieses wichtige Spiel (8:1 nach 11 Minuten) einer kämpferischen und auch spielerisch tollen Leistung und einer überragenden Unterstützung der Schwaikheimer Fans zeigten die Mannen um das Trainerteam Frank Schmid/Marc Jung was in Ihnen steckt. Aus einer guten Mannschaft ragten Kai Schweikhardt mit neun Toren und Dennis Kellner in seinem letzten Spiel für die Sportfreunde (er wechselt zum SV Leonberg/Eltingen) heraus.


Schwaikheim startete mit viel Tempo und Einsatzwillen in dieses wichtige Spiel. Albstadt konnte zunächst den Sportfreunde nichts entgegensetzen. Aus einer aggressiven Abwehr trafen die Schwaikheimer bis zum 8:1 in jedem Angriff. Vor allem Lars Schulz, Wael Mamoka und der treffsichere Schweikhardt waren von der Gästeabwehr nicht zu halten. Timo Wissmann und Moritz Karcher sorgten für einen beruhigenden Zwischenstand (12:4). Doch zwei Zeitstrafen gegen Schwaikheim und etwas Wurfpech im Angriff, brachten die HSG wieder ins Spiel. Mit vier Toren in Folge verkürzten sie auf 12:8. Bis zum Halbzeitpfiff konnten die Schwaikheimer diese Führung verteidigen und mit einem 16:11 Halbzeitstand mussten sich die Spieler nach einer hitzigen ersten Hälfte etwas erholen.

Die zweite Hälfte begann sehr ausgeglichen. Die Zeitstrafen häuften sich nun und beim 19:16 der Gäste war der Vorsprung fast aufgebraucht. Doch Simon Lorenz brachte Schwaikheim wieder mit 21:16 in Führung und Kellner konnte zwei Großchancen der Gäste entschärfen. Die Stimmung auf den Rängen war nun grandios und Schwaikheim blieb am Drücker. In dieser hektischen Phase gab es zwei Rote Karten gegen beide Mannschaften. Schulz und Mamoka trafen zum 26:18 und Philip Eckstein sorgte mit seinem Treffer für eine Vorentscheidung. Die Treffer von Lukas Klöpfer und Eckstein zum 32:22 Endstand gingen im Jubel der Fans fast unter.


Mit diesem Erfolg erreichten die Schwaikheimer letztlich vor den Punktgleichen

TSV Neuhausen und SG Scho/Bott noch den 9. Tabellenplatz. Glückwunsch an die Mannschaft und das Trainerteam. Dankeschön an die tollen Fans der Sportfreunde, die unsere Jungs so toll unterstützt haben.


Doll, Kellner, Hellerich (1), Schulz (6/2), Würtele, Karcher (1), Lorenz (5),

Wissmann (1), Eckstein (3), Klöpfer(1/1), Müller, Mühlpointner , Mamoka (5)

Schweikhardt (9).




132 Ansichten

31.07 bis 06.08.2022
SommerFreizeit

Veranstaltungen

-
-

03.07 bis 28.07
Stadtradeln