Ungefährdeter Derbysieg

Frauen Württembergliga

SV Remshalden – SF Schwaikheim (5:16) 15:31


Einen nie gefährdeten Sieg fuhren die Frauen 1 der Sportfreunde Schwaikheim am Wochenende in Remshalden ein. Eine überragende erste Hälfte mit einer starken Selina Eggstein im Rückraum waren der Garant für den verdienten Derbysieg. Lediglich fünf Gegentore ließ die Mannschaft in der ersten Halbzeit zu. Trotz einiger technischer Fehler in den zweiten 30 Minuten ließ die Mannschaft zu keiner Zeit Zweifel an einem Auswärtssieg aufkommen. Mit dem 15:31 zeigte die Schwaikheimer Mannschaft genau die richtige Antwort auf die letzte Niederlage gegen die SG Ober-/Unterhausen.

Schwaikheim legte mit 0:2 durch Michelle Pohlen und Selina Eggstein vor, ehe Remshalden in der siebten Spielminute zum ersten Mal einnetzte. Im Gegensatz zu letzter Woche stand die Abwehr gemeinsam mit den Torhütern wie gewohnt stabil und ließ kaum Chancen der Gastgeber zu. Vorne im Angriff wurden zunächst zu viele Torchancen liegen gelassen. Susanne Kreißig traf in der 13. Minute zum 2:6, woraufhin die Trainer des SV Remshalden die erste Auszeit nahmen. Schwaikheim beantwortete diese prompt mit dem nächsten Treffer zum 2:7 durch Lisa-Marie Häuser. Nach der Schwaikheimer Auszeit in der 20. Minute erzielte S. Eggstein, die in der ersten Halbzeit eine sehr starke Vorstellung zeigte, einen Doppelpack zum 3:9. Danach nahm der Schwaikheimer Angriff weiter Fahrt auf. S. Eggstein, Annika Luckert, Häuser, und Pohlen erzielten die Tore zum 5:16 Halbzeitstand.

Auch in die zweite Halbzeit startete die Schwaikheimer Mannschaft hochmotiviert. Remshalden eröffnete die zweite Hälfte mit dem 6:16. Luckert legte jedoch sofort mit zwei Toren nach. Eine Manndeckung gegen S. Eggstein zeigte zunächst Wirkung und brachte den Angriff der Gäste ins Stocken. Sara Ettingshausen und Luckert sorgten in dieser Phase mit ihren Toren jedoch weiterhin für einen sicheren 10-Tore Vorsprung. In Überzahl nahm der Trainer der Sportfreunde, Manuel Schmidt, in der 42. Minute seine nächste Auszeit. Die Mannschaft setzte das Angesprochene sofort erfolgreich um und Häuser erzielte das 11:22. Remshalden gelang 10 Minuten lang kein Tor mehr, woraufhin Schwaikheim das erste Mal die Führung auf 16 Tore ausbauen konnte. Die Sportfreunde hatten in der Schlussphase keine Probleme mehr die Führung zu halten und gewann am Ende hochverdient mit 15:31 im Derby gegen die Frauen des SV Remshalden. Kommenden Sonntag steht dann um 17:00 Uhr das letzte Heimspiel in diesem Jahr an. Mit der Mannschaft aus Neckarsulm ist dann ein starker Gegner zu Gast in der Fritz-Ulrich-Halle.


Schmid, Müller (Tor); Pohlen (2), Gerstberger (2), S. Eggstein (5), Ettingshausen (1), Luckert (11/5), Kreißig (1), Häuser (4), Lenz, E. Eggstein, Gruber (4), Zaiß (1)

0 Ansichten

02.05.2020 (Abgesagt)

Players and Fans Night

02-08.08.2020 (Verschoben auf 2021)

SommerFreizeit 2020

Veranstaltungen

25.07.2020 (Verschoben auf 2021)

Bundesligaspiel

26.04.2020 (Abgesagt)

Saisonabschluss

  • Facebook Social Icon
  • In_edited