• Guek

Unglückliche Niederlage der Sportfreunde

Aktualisiert: Feb 16

Württembergliga Nord

TV Neuhausen/Erms – SF Schwaikheim 24:21 (12:13)

Schwaikheim belohnt sich nicht

Obwohl die Schwaikheimer über fast das ganze Spiel die bessere Mannschaft waren und erneut eine hervorragende Abwehr stellten, verloren die Sportfreunde am Ende gegen die heimstarke Mannschaft vom TV Neuhausen mit 21:24. Es waren Kleinigkeiten und etwas Pech um das Spiel zu gewinnen. Bis zur 47. Minute führten die Sportfreunde mit 19:18 hatten die Möglichkeit in Überzahl zu erhöhen und mussten dann vier Gegentore ohne eigenen Treffer hinnehmen. Schlimmer als die Niederlage ist die schwere Verletzung vom besten Torschützen der Sportfreunde, Marcel Wied, der kurz vor der Pause beim Torwurf unglücklich landete und danach wegen einer Knieverletzung nicht mehr spielen konnte.

Schwaikheim kam gut ins Spiel. Zwei Treffer von Lukas Klöpfer bedeuteten die 2:1 Führung für die SF. Doch dann waren die Schwaikheimer im Angriff nicht mehr konsequent genug und Neuhausen erhöhte auf 2:4. Dank der hervorragenden Abwehrarbeit und einem guten Stefan Doll im Tor kamen die Schwaikheimer durch Simon Lorenz und Fabian Schindlbeck wieder zurück. Vor allem durch Tempogegenstöße von Marcel Wied und Treffer von Denis Gabriel sorgten für die Schwaikheimer 9:7 Führung nach 20 Minuten. Dann verletzte sich Wied nach seinem Treffer zum 12:12 und dennoch ging Schwaikheim nach einem gehaltenen Strafwurf von Doll und einem Treffer von Chris Hellerich mit einer 13:12 Führung in die Halbzeitpause.

Schwaikheim startete erneut gut in die zweite Spielhälfte. Hellerich und Gabriel erhöhten für die SF auf 15:13. Wie schon öfters verpassten es die Schwaikheimer, den Vorsprung auszubauen. Doch die SF hatten durch Treffer von Kay Weber und Hellerich weiterhin die Nase vorne (18:17). Die letzte Schwaikheimer Führung von 19:18 drehten die cleveren Gastgeber in einen 19:22 Rückstand für die SF. Neuhausen profitierte dabei von einem schwachen Überzahlspiel und unvorbereiteten Würfen der Sportfreunde. Außerdem waren nun die Anspiele an den Kreis zu durchschaubar und Neuhausen nutzte dies zu einfachen Toren. Die Sportfreunde gaben jedoch nicht auf. Lorenz und Dominik Starz verkürzten nochmals auf 21:22. In der Schlussminute mussten die Schwaikheimer eine Zeitstrafe absitzen, so das Neuhausen am Ende einen schmeichelhaften Heimsieg mit 21:24 feiern konnte. Wie schon gegen Schmiden verschenkte die Sportfreunde erneut die Punkte in der Schlussphase. Nach der Faschingspause empfangen die Schwaikheimer die Drittligareserve aus Oppenweiler/Backnang.

SF Schwaikheim:

Ehmann, Doll, Wied (4), Müller, Gabriel (4/3), Hellerich (4), Schindlbeck (1), Klöpfer (2), Mack (1), Starz (1), Eckstein, Weber (2), Lorenz (2), Karcher.


Wir bedanken uns ganz herzlich beim Physiotherapeuten des TV Neuhausen, der sich sehr um die Verletzung von Marcel Wied gekümmert hat. Vielen Dank auch an die zahlreichen Fans der SF, die unsere Mannschaft toll unterstützt haben.

264 Ansichten

26.04.2020

Saisonabschluss

02-08.08.2020

SommerFreizeit 2020

Veranstaltungen

02.05.2020

Players and Fans Night

27.03.2020 (Abgesagt)

Jahreshauptversammlung

  • Facebook Social Icon
  • In_edited