Virtuelles Training mit Bundesligaspieler Jerome Müller vom TVB Stuttgart

Bundesligaspieler Jerome Müller vom TVB Stuttgart hat gemeinsam mit circa 30 SF-Jugendspielerinnen und Jugendspielern vor dem Bildschirm trainiert. Live aus der Gemeindehalle Bittenfeld machte er verschiedene Kraft- und Koordinationsübungen vor, welche die Kinder dann zuhause in ihren Wohnzimmern in Schwaikheim nachmachen konnten. Es macht tatsächlich einen großen Unterschied, ob man T-Shirts hochwirft oder Bälle. Und wie man sie fängt. Knapp vor dem Boden oder mit geschlossenen Augen. Die verschiedenen Flugbahnen und Fangtechniken lernten die Kinder beim virtuellen Training mit Jerome Müller kennen. Das Highlight war eine Liegenstütze-Challenge. Die Kinder welche am schnellsten 20 Liegestützen schafften, bekamen einen handsignierten Ball von Jerome Müller zugesandt. Gar nicht so einfach, virtuell und teilweise ohne Kamera rauszufinden wer derzeit die oder der Stärkste beim SF-Nachwuchs ist. Zum Abschluss gab es noch eine kleine Fragerunde mit Jerome Müller. Wer aus der Mannschaft des TVBs kommt immer am spätesten ins Training? Jeromes spontane Antwort: „Eindeutig Jogi Bitter“. Zehnmal in der Woche trainieren die TVB-Profis während der Saison und zwar meistens in der Gemeindehalle in Bittenfeld. Er wünschte den Kids weiterhin gutes Durchhaltevermögen und das sie hoffentlich schon bald wieder selbst auf dem Spielfeld stehen können. Vielleicht kommt er ja dann einmal bei einem echten Training in der Fritz-Ulrich-Halle vorbei.





22 Ansichten

-

-

Veranstaltungen

31.07 bis 07.08.2021

SommerFreizeit

-

-

  • Facebook Social Icon
  • In_edited