• Guek

Wichtiger Punktgewinn für die SF

Württembergliga

SKV Oberstenfeld -SF Schwaikheim 26:26 (15:16)


Wichtiger Punktgewinn der Sportfreunde

Beim 24:26 in der 57 Minute war ein Auswärtssieg der SF in Oberstenfeld greifbar nahe. Doch Schwaikheim gelang in den finalen Minuten kein Treffer mehr und so musste man sich am Ende mit einem Punkt begnügen. Nach vier Niederlagen in Folge war dieser Punkt besonders wichtig. In einem ausgeglichenen Spiel lagen die Sportfreunde zumeist in Front, konnten sich jedoch nie richtig absetzen. Auch Oberstenfeld lag nur einmal mit zwei Toren in Front und hatten kurz vor Schluss nochmals Ballbesitz.

Zu Beginn entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Schwaikheim legte vor und Oberstenfeld konnte ausgleichen. Nach dem 5:5 erhöhten die Sportfreunde durch Simon Lorenz und Kai Schweikhardt auf 7:5. Doch die SF verpassten es, diesen Vorteil weiter auszubauen. Erneut technische Fehler und vergebene Chancen nutzten die Gastgeber um das Spiel zu drehen (11:12) . Julian Würtele und erneut Schweikhardt sorgten für die 16:15 Halbzeitführung.

Wie in den Spielen zuvor verloren die Schwaikheimer nach der Pause den Faden. Der SKV nutzte dies und beim 17:19 schien den Sportfreunden das Spiel zu entgleiten. Zwei gehaltene Strafwürfe von Stefan Doll küsste die Schwaikheimer wieder wach. Chris Hellerich und ein Doppelschlag von Philipp Eckstein brachte Schwaikheim erneut in Führung (20:19). Doch erneut wechselte die Führung Nach dem 23:24 für den SKV zeigte Lorenz seine Klasse. Drei Treffer, davon zwei vom Strafwurfstrich, stellte die Weichen in der 57 Minute für die SF auf Sieg. Doch zwei Unachtsamkeiten und eine Zeitstrafe gegen die SF nutzte Oberstenfeld zum Ausgleich. Am Ende stand ein gerechtes unentschieden auf der Anzeigentafel.

Am kommenden Wochenende (Sonntag 21.11.2021, 18:00 Uhr) erwarten die Schwaikheimer erneut einen Titelanwärter in der F-U-Halle. Die SG Lauterstein

wird alles versuchen, die Punkte nach der Niederlage gegen Waiblingen ins Lautertal mitzunehmen. Besonderes Augenmerk müssen die Sportfreunde auf den Toptorschützen der Liga, Jochen Nägele, richten. Nägele hat in dieser Saison fast in allen Spielen zweistellig getroffen.



Doll, Müller (2), Hellerich (2), Klöpfer (3), Eckstein (3),

Lorenz (8/5), Karcher, Mühlpointner, Schulz (1), Würtele (1),

Gronwald (1), Schweikhardt (5), Weber.




135 Ansichten

31.07 bis 06.08.2022
SommerFreizeit

Veranstaltungen

-
-

03.07 bis 28.07
Stadtradeln