Schwaikheimerinnen laufen für das Leben im Rahmen vom „Ditzinger Lebenslauf“ des Mukoviszidose e.V.

Der Mukoviszidose e.V. unterstützt neben Forschung auch die Therapie von Menschen, wie den 23-jährigen Remshaldener Luiz, welche an Mukoviszidose erkrankt sind und darunter leiden. Die Forschung an Mukoviszidose erzielt immer wieder Erfolge. Ein Beispiel gibt hier die Lebenserwartung von ca. 53 Jahren eines einem neugeborenen Kind mit Mukoviszidose. 2001 lag diese noch bei ca. 30 Jahren.

Die drei Frauenmannschaft der SF Schwaikheim liefen 2433,8 km unter dem Hashtag (Thema) #feetrunningforlife für den guten Zweck und erreichten damit eine Spendensumme der Sponsoren von 2200 €. Neben den größeren Sponsoren wurden sowohl unsere 3 Frauenmannschaften als auch unsere männliche B-Jugend, die insgesamt 429 km für den guten Zweck liefen, auch von privaten Sponsoren wie den Eltern, Großeltern, etc. unterstützt.

„Der Spendenlauf war nicht nur gut für den guten Zweck, sondern hat die Mädels auch motiviert für ein Ziel vollen Einsatz zu geben. Das Ergebnis ist unglaublich und unterstreicht nochmal das hohe soziale Engagement der SF-Frauen“ sagt Manuel Schmidt (Trainer Frauen 1). Neben dem Blühstreifen war dies schon das zweite soziale Projekt in diesem Jahr. Unterstützt wurden die SF Frauen von den Sponsoren Nachtkrabb und Podologie Feßmann und einer privat Spende des Sportvorstandes, sportlichen Leiter und Teammanager der Frauen 1 – Christian Mergenthaler. „Als ich gesehen habe wie die Mädels sich reinhängen, war für mich klar, dass ich Sie bei der Aktion unterstützen möchte“, meint Lara Feßmann, Co-Trainerin der ersten Frauenmannschaft, Spielerin der zweiten Frauenmannschaft und Hauptsponsorin des Laufteams aus Schwaikheim für den Ditzinger Lebenslauf. Mit Ihrem Motto feetrunningforlife schafft die junge Podologin eine Verbindung zwischen Laufen, der Bewegung und Ihrer täglichen Arbeit in Ihrer Praxis. Als Eigentümerin einer modernen Praxis im Zentrum von Waiblingen besteht Ihr Ziel darin, die Fußgesundheit Ihrer Patienten zu unterstützen, diese aufrechtzuerhalten oder Erkrankungen zu behandeln. „Etwa 50% aller Patient*innen kommt aufgrund Diabetes, Nervenerkrankungen oder Durchblutungsstörungen sowie Infektionen mit Pilzen oder Bakterien. Bei Diabetes oder Nervenerkrankungen kann ein Patient die Behandlung z.B. auf Heilmittelverordnung bekommen. Diese wird dann von der Krankenkasse bezahlt“ erklärt Lara Feßmann. Zudem hat sich die Praxis auf eingewachsene Nägel bei Kindern und Jugendlichen spezialisiert. „Wir schaffen es in den meisten Fällen eine OP zu verhindern, was junge Menschen natürlich sehr glücklich macht“. Auch diese Behandlung können teilweise mit der Kasse verrechnet werden.“ Gesunde Füße tragen bekanntlich jegliche Art der Bewegung und Bewegung hält fit, mobil und macht zu dem großen Spaß! „Bei Schmerzen oder Problemen am besten mal einen Termin ausmachen. Mein Team und ich beraten Sie dann gerne vor Ort“ appelliert Lara an alle die sich mit derartigen Problemen quälen.

Das Laufteam der Sportfreunde hatte bei dem Spendenlauf eine starke Sponsorin im Rücken. Dies hat sich in der Laufleistung der Mädels widergespiegelt.

Die Praxis spendete bei diesem Projekt knapp 1€ für jeden Kilometer, der durch Joggen oder Fahrradfahren erreicht wurde.“ Ich hätte am Anfang nie gedacht, dass eine solche Summe zusammenkommen kann“ sagt Lissy Häußer (Mitorganisatorin des Spendenlauf).

„Es hat uns allen Spaß gemacht für diese großartige Aktion des Mukoviszidose e.V. zu laufen und bedanken uns hiermit nochmal bei allen Sponsoren, aber ganz besonders bei Lara. Als unsere Trainerin war es für uns eine besondere Ehre, dass Sie uns auch bei diesem Projekt so unterstützt“ so Janina Eggstein, Kapitänin der ersten Frauenmannschaft abschließend.

(Podologie Feßmann, Am Stadtgraben 2-4, 71332 Waiblingen, 07151-1691849, Homepage: Podologie-fessmann.de)

Wer die Sportfreunde Frauen noch beim Spendenlauf unterstützen möchte, kann ab heute noch bis zum 12.5.21 auf folgendes Konto spenden: Mukoviszidose e.V. Regionalgruppe LB/HN, IBAN: DE75 6045 0050 0006 0232 70)




55 Ansichten

31.07 bis 06.08.2022
SommerFreizeit

Veranstaltungen

-
-

03.07 bis 28.07
Stadtradeln