SF Frauen und Männer gewinnen Großfeldturnier

Schwaikheim gewinnt erstes Großfeld Handball Turnier des TV Bittenfeld.

Jedes Jahr führt der TV Bittenfeld sein Most- und Rettich Turnier durch. In diesem Jahr war vieles anders. Rainer Seiz machte den Vorschlag ein Großfeld Handballturnier zu starten. Insgesamt sagten neun Männer- und drei Frauenmannschaften zu. Sowohl bei den Frauen, als auch bei den Herren hießen die Sieger SF Schwaikheim.

Frauen: Schwaikheim 1 und 2, sowie eine Auswahl der Waiblinger Frauen trafen aufeinander. Zunächst besiegte Schwaikheims Frauen 1 den VFL Waiblingen mit zwei Toren. Anschließend trennte sich unsere Erste von der Zweiten Remis. Somit war schon jetzt klar, dass der Sieger aus Schwaikheim kommen wird. Im abschließenden Duell bei einer Spielzeit von 25 Minuten hätte sich Frauen 2 durch einen Sieg gegen Waiblingen noch den Pokal holen können. Sie trennten sich ebenfalls Remis und somit konnten die Damen einen Doppelerfolg feiern.

Männer: Hier wurden die Vorrunde in drei Staffeln a drei Mannschaften gespielt. Unsere Jungs trafen im ersten Spiel auf den Gastgeber Bittenfeld. Zunächst musste allen erst einmal die Regeln erläutert werden. Vier Abwehr- und vier Angriffsspieler wurden festgelegt. Hinzu kamen zwei Läufer, die sowohl vorne als auch hinten zu finden waren. Bei Schwaikheim spielte Moritz Kärcher diesen Part in allen vier Turnierspielen durch und kam somit auf die meisten gelaufenen Kilometer. Sehr torarm blieb die Partie, was allerdings an der sehr guten Abwehr und einem gut aufgelegten Keeper Dennis Kellner lag. Alle fünf eingesetzten A-Jugendspieler, Tim, Julian, Matis, Dennis und Domenico machten ihre Sache sehr gut und konnten selbst beim Großfeld viele neue Erfahrungen sammeln. Dank der Angriffspower von Robin Mack und Thomas Breunig gewannen die Schwaikheimer gegen die Gastgeber mit 6:4. Im zweiten Spiel traf man auf den Aufsteiger in die Württembergliga Ostfildern. Das Spiel wogte hin und her. Eine zwei Tore Führung für uns wurde postwendend mit einem Anschlusstreffer beantwortet. Am Ende sicherten sich die SF Spieler den Erfolg und waren somit Gruppenerster. Nun hieß es aber erst einmal lange warten, denn man hatte als erstes Team die Vorrunde abgeschlossen. In den beiden anderen Staffeln setzten sich Schwäbisch Gmünd und der Serienmeister im Württembergischen Großfeldhandball, die SG Lauterstein, durch. Die jeweils Ersten spielten um die Plätze 1-3, die Zweiten um Platz 4-6 und die Dritten um Platz 7-9. Zwischendurch stand das legendäre Steinstoßen auf dem Programm. Hier mussten jeweils fünf Spieler einer Mannschaft antreten um den 14 Kilogramm schweren Stein sowohl mich rechts, als auch mit links, soweit wie möglich zu stoßen. Hier setzten sich, nicht ganz überraschend, die ehemaligen Bundesligaspieler TVB und TUSEM Essen durch und erzielten in Addition aller Stöße die größte Weite.

Gleich im ersten Finalrundenspiel bekamen es die SF-ler mit dem Favoriten aus Lauterstein zu tun. Auch hier hatte man die richtige Taktik gewählt und legte jeweils ein bis zwei Tore vor. Lauterstein stemmte sich gegen die Niederlage und versuchte mit mehr Druck dagegen zu halten. Geschickt retteden die Schwaikheimer ein 8:7 ins Ziel. Lauterstein setzte sich mit 9:7 gegen Schwäbisch Gmünd durch und somit kam es zu einem echten Finale um den Turniersieg. Schwäbisch Gmünd hatte die wesentlich längere Pause und aufgrund der sommerlichen Temperaturen etwas mehr Flüssigkeit zu sich genommen. Schnell war deutlich, dass der Turniersieger nur Schwaikheim heißen kann. Über ein 4:0, 6:1, 10:4 gewann man am Ende deutlich mit 12:5. Dennis Trautner hatte dann alle Mühe die Pokale, den Wein und mehr zu seiner Mannschaft zu bringen.

Im Anschluss an das Turnier wurde viel Lob verteilt. Lob für den Turniersieg, Lob für den gelungenen Auftritt der Männer 1 mit der männlichen A-Jugend sowie an unsere Frauenteams und Lob an die Organisatoren, die ganze Arbeit geleistet haben. Im nächsten Jahr werden die Schwaikheimer wieder kommen „müssen“, um ihre Pokale zu verteidigen.


02.05.2020 (Abgesagt)

Players and Fans Night

02-08.08.2020

SommerFreizeit 2020

Veranstaltungen

25.07.2020

Bundesligaspiel

26.04.2020 (Abgesagt)

Saisonabschluss

  • Facebook Social Icon
  • In_edited