top of page

Geckos gewinnen 4 Punkte Spiel

Die Geckos können an die Leistungssteigerung der vergangenen Woche anknüpfen

und gewinnen in Oberstenfeld mit 33:25.

Die SF startete gut in die Partie und konnte sich bereits in der 3. Minute auf 3:1 absetzen. Allerdings leistete man sich in den 2 Folgeminuten im Angriff 3 technische Fehler, die der SKV zum 3:4 auszunutzen vermag. Die Geckos ließen sich hiervon jedoch nicht aus der Ruhe bringen. In der 8. Minute war der Ausgleich wieder hergestellt und man setzte sich kontinuierlich über ein 10:7 in der 16. Minute auf 13:8 in der 23. Minute ab. Die Defensive stand sehr kompakt und im Angriff wurden weiter geduldig die Torchancen herausgespielt. Dass der Abstand bis zur Pause nicht weiter Anwuchs, lag einzig allein an dem stärksten SKV-Akteur Martin Kienzle der beim Halbzeitstand von 15:12 aus Schwaikheimer Sicht 7 seiner insgesamt 11 Toren erzielte und Oberstenfeld damit noch im Spiel hielt.

Die Sportfreunde, gut aus der Kabine gekommen, bauten nun den Vorsprung in der 41. Minute durch Simon Lorenz mit 22:15 weiter aus und bis zur 53. Minute beim 29:23 Zwischenstand durch Lars Schulz pendelte sich der Vorsprung ein. Am Ende stand ein auch in der Höhe verdienter 33:25 Auswärtserfolg für die Geckos.

Ein Sieg, auf dem sich aufbauen lässt und auch schön zu sehen, dass man entgegen der letzten Spiele ohne große Einbrüche über 60 Minuten eine konstante Leistung gezeigt hat.

Dies wird auch nötig sein, wenn am kommenden Sonntag der SV Leonberg seine Visitenkarte in der FUH abgibt. Hier kommt es dann auch zum Wiedersehen mit dem ehemaligen Gecko Denis Kellner, der bis heute zwar nicht mehr auf dem Spielfeld aber privat eng mit der Mannschaft verwurzelt ist.

Tor: Stefan Doll, Manuel Huber – Moritz Karcher (5), Matis Mühlpointner (1), Philipp Eckstein (3), Lars Schulz, (8/1), Julian Würtele, Chris Hellerich (5), Kay Weber, Kai Schweikhardt (3), Simon Lorenz (6/1), Timo Wissmann (2), Fabian Kornmann


85 Ansichten

Comments


bottom of page