• Guek

Rückblick auf das 25 jährige Jubiläum 2006

Teil 4: Sportliche Höhepunkte und Abschluss des Jubiläumsjahres mit Sport und Kultur und Christoph Sonntag


Am 11.8.2006 hatten wir im Rahmen des Intersport Masters Turnier mit dem Spiel TBV Lemgo gegen den TV Großwallstadt einen absoluten Handballknüller auf dem Programm. In unserem Wohnzimmer und einer ausverkauften Fritz-Ulrich-Halle, konnten wir mit dem TBV Lemgo einen aktuellen Europacupsieger und zum damaligen Zeitpunkt die beste Handballmannschaft Deutschlands präsentieren. Zahlreiche Deutsche Nationalspieler, die 2007 auch die Weltmeisterschaft errangen, zeigten Handball der Spitzenklasse. Florian Kehrmann, Welthandballer Daniel Stephan, der ExTrainer des TVB Stuttgart Markus Baur, Volker Zerbe Torhüter Carsten Lichtlein oder Christian Schwarzer lassen heute noch die Handballkenner mit der Zunge schnalzen. Mit Filip Jicha, einer der besten Feldspieler der Welt des letzten Jahrzehnts, der heute den THW Kiel sehr erfolgreich trainiert oder Alexander Petersson, der mit 40 Jahren bei der SG Flensburg momentan der älteste Feldspieler der Handballbundesliga ist standen weitere klangvolle Namen in Schwaikheim auf der Platte.

Das Vorspiel bestritten mit der ersten Männermannschaft der Sportfreunde und dem aktuellen Zweitliga-Aufsteiger TV Bittenfeld zwei befreundete Vereine und zeigten ebenfalls ein tolles Spiel. Eine harmonische „Dritte Halbzeit“ der vier Mannschaften im Foyer der F-U-Halle mit Handballstars zum Anfassen rundeten diesen sportlichen Höhepunkt ab.

Im September ging es dann etwas ruhiger auf dem Spielfeld zu. Die Traditionsmannschaft der Sportfreunde traf auf die HVW Oldies mit lauter ehemaligen Bundesligaspielern aus Baden-Württembergischen Bundesligaclubs. Mit Bernhard Bauer stand der spätere DHB Präsident im Tor und vom TVB zeigte Günter (Gino) Schweikardt sein können. Mit Archie Dümmel und Walter Salzer waren zwei Extrainer der Bezirksligisten SC Korb und HC Winnenden auf dem Feld. Obwohl die HVW Oldies mit einem Altersschnitt von 54 Jahren deutlich älter als die Ehemaligen der Sportfreunde waren, gewannen sie dieses faire Spiel mit 19:16 Toren.

Neben dem Sportlichen war vor allem die gemeinsame Weinprobe im Musiksaal der F-U-Halle mit Lothar Maier heute noch legendär und der Wein garniert mit Leckereien aus der Küche und Witze von Lothar Maier ließen die Handballoldies noch lange in Erinnerungen schwelgen. Für die Sportfreunde spielten: Horst Klenk und Mario Perri im Tor, Gerhard Heinz, Armin Zimmerle, Ralf Felger, Jürgen Haag, Klaus Gerovac, Achim Skender, Helmut Förster, Detlef Veigl, Frank Grohnert. Ralf Fälchle, Brian Schütz und Günter Kubach. Trainer war Dietmar Knauß.

Am 7.10.2006 wurde ein ereignisreiches Jubiläumsjahr bei Sport und Kultur mit Christoph Sonntag beendet. Die ausverkaufte Gemeindehalle war mit Weinlauben ausgestattet und verbreitete etwas Besenstimmung. Christoph Sonntag begeisterte mit seinem Wortwitz und kleineren Sticheleien über die etwas schleppende Bewirtung der Gäste (dieses Mal von einem Externen Caterer) das Schwaikheimer Publikum. Dennoch war es ein gelungener Jahresabschluss des 25-jährigen Vereinsjubiläum der Sportfreunde.


Nun hoffen die Sportfreunde, dass in diesem Jahr zum 40 jährigen Jubiläum noch ein paar Veranstaltungen stattfinden können.


Kempa Cup TBV Lemgo gegen TV Großwallstadt


Begehrte Autogramme


  1. Männermannschaft der Sportfreunde nach dem Vorspiel gegen den Zweitligaufsteiger TV Bittenfeld

Florian Kehrmann (z.Zt Trainer beim TBV Lemgo) und Markus Rominger

Volle Fritz-Ulrich-Halle

Horst Klenk und Martin Müller mit Volker Zerbe


Spiel unserer Traditonsmannschaft gegen die HVW Oldies



Schwaikheim im Angriff (Ralf Fälchle Detlev Veigl und Armin Zimmerle

Alles für die Weinprobe toll gerichtet


Beide Oldieteams mit den Bundesligaschiedsrichtern Theiß/Glocker


Sport und Kultur mit Christoph Sonntag





83 Ansichten

31.07 bis 07.08.2021

SommerFreizeit

24.09.2021

Hauptversammlung

Veranstaltungen

17.09.2021

Jugendhauptversammlung