• s.k.

Frauen mit erfolgreichem Jahresabschluss

Frauen Württembergliga Nord SF Schwaikheim - SG H2Ku Herrenberg 2 26:19 (12:9)


Mit einem Sieg gegen die SG H2Ku Herrenberg 2 verabschiedet sich die 1.Frauenmannschaft von den SF Schwaikheim in die Winterpause.

Am vergangenen Samstag Abend, den 22.12.18 stand das Spiel in der Fritz-Ulrich Halle, gegen die SG H2Ku Herrenberg 2, dem zweiten Rückrundengegner an. Nach der unglücklichen Niederlage gegen die HB Ludwigsburg, mussten die Schwaikheimerinnen diesmal mit noch mehr Stärke und Konzentration ins Spiel gehen als letzten Samstag. Mit einem erfolgreichem 7m Tor von Marina Marić, die jeden Strafwurf dieser Partie verwandeln konnte, startete das Spiel mit einem Stand von 1:0. Bis zur 18. Minute verlief das Spiel sehr ausgeglichen und Herrenberg zog immer wieder nach, sodass es in der 17. Minute immernoch 6:6 stand. Doch ab der 18. Minute konnten sich die Schwaikheimer Frauen absetzen und die erste Führung durch den Treffer von Susanne Kreißig zum 8:6 ausspielen. Im Angriff nutzten sie die Chancen. Mit einem Treffer von Sara Ettingshausen, die am Kreis sehr gute Aktionen setzte, stand es in der 26. Minute 11:9 für die Gastgeberinnen. Inzwischen hatte Julia Schmid, die ein sehr starkes Spiel machte, alle drei 7-Meter, der SG H2KuHerrenberg 2 gehalten und hatte somit alle Strafwürfe die Herrenberg in der ersten Hälfte bekam, abgewehrt. Durch ein Tor von Lara Gerstberger in der 28. Minute ging es mit einem 12:9 in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der 2. Halbzeit starteten die Schwaikheimer Frauen sehr gut ins Spiel. Mit einer starken Abwehrleistung des Teams und mehreren Tempogegenstößen , die von Lisa-Marie Häuser alle verwandelt wurden, konnten die Sportfreunde zum ersten Mal klar in Führung gehen. Somit stand es 18:13 in der 41. Spielminute. Doch zum Ende der Partie, kam es bei den Gastgeberinnen zu ein paar technischen Fehlern im Angriff, zudem auch Zeitstrafen, wodurch es Herrenberg gelang, durch Viola Gerg auf 3 Tore zu verkürzen. Doch Schwaikheim kämpfte sich wieder ins Spiel und konnte somit in den letzten zwei Spielminuten sicher sein, dass es für die zwei Punkte in heimischer Halle reichen wird. Nach dem Schlusspfiff konnten sich die SF Schwaikheim wohl verdient über ein Endergebnis von 26:19 freuen.

Die Mannschaft bedankt sich für die tolle Unterstützung der Fans und wünscht Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2019. Am 03.02.2019 geht es um 17:00 Uhr beim VfL Pfullingen um die nächsten zwei Punkte.

SF Schwaikheim: Müller, Schmid (im Tor), Fessmann(1), Marić (5/5), Itterheim(2), Eggstein(1), Ettingshausen(5), Erger(2), Kreißig(2), Häuser(5), Gerstberger(3), Haag, Mayer




35 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

-

-

-

-

Veranstaltungen

29.01.2021

Grundschulaktionstag

11.10.2020

Erster Heimspieltag 

  • Facebook Social Icon
  • In_edited