top of page

Heimsieg der Salmons gegen den TV Weilstetten

SF Schwaikheim – TV Weilstetten 27:25 (15:14)


Schwaikheim ging durch Lara Gerstberg mit 2 7-Meter Treffern in der 4. Minute mit 2:0 in Führung. Den Gästen gelang der Ausgleich und in der 7. Minute die 2:3 Führung. Jeweils 2 Tore von den beiden besten Torschützinnen der Sportfreunde an dem Tag, Lara Gerstberger und Eileen Eggstein, sorgten für das 6:3 nach 11 Minuten. Bis Mitte der ersten Halbzeit konnte die Heimmannschaft die Führung weiter halten, doch dann drehte der TVW das Spiel und ging in der 25. Minute mit 10:12 in Führung. Eileen Eggstein sorgte mit 3 Treffern innerhalb einer Minute im Alleingang für die erneute Schwaikheimer Führung beim 13:12 in der 27. Minute. Lara Gerstberger traf zur 15:14 Halbzeitführung.

In der zweiten Halbzeit gaben die Schwaikheimerinnen die Führung nicht mehr her. Leonie Haag traf zum 16:14 direkt nach der Pause, Lara Gerstberger erhöhte mit zwei weiteren Treffern zur zwischenzeitlichen 4-Tore-Führung beim 18:14. Doch die Gäste aus Weilstetten hielten weiterhin dagegen, den Sportfreunden gelang es nicht sich deutlicher abzusetzen. In der 46. Minute gelang dem TVW noch einmal der Anschluss zum 21:20. Schwaikheim reagierte mit einem 3:0 Lauf und konnte sich durch den Treffer von Leonie Haag in der 52. Minute erneut mit 4 Toren absetzen. Den Vorsprung gaben die Sportfreunde nicht mehr her. Am Ende gewannen die Salmons dank einer guten Abwehr mit einer starken Torhüterleistung von Anna Behringer verdient mit 27:25 gegen den TV Weilstetten.


Behringer, Schmid (Tor); Gerstberger (11/4), Härdter, S. Eggstein, Puscher, Häuser, Haag (6), Straub (1), Huttelmaier (2), E. Eggstein (7), Beck




65 Ansichten

Kommentare


bottom of page