top of page

Salmons holen Punkt gegen Bundesligareserve aus Neckarsulm

SF Schwaikheim – SU Neckarsulm 2 29:29 (17:14)


In einem für die Zuschauer spannenden Spiel trennen sich die Frauen 1 mit einem Unentschieden von den Gästen aus Neckarsulm. Die Sportfreunde fanden gut in das Spiel und stellten von Beginn an eine herausragende Abwehr mit einer fast unüberwindbaren Anna Behringer im Tor. Lara Gerstberger erzielte in der 4. Minute das 3:0, ehe die Gäste ihr erstes Tor erzielen konnten. Bis zur 9. Minute setzte sich die Heimmannschaft mit 4 Toren ab, Janina Eggstein erzielte das Tor zum 6:2. Nach der Auszeit der Sportunion stellten die Gäste auf ein 7:6 Angriffssystem um. Doch insbesondere Selina und Eileen Eggstein zeigten auch in dieser Phase eine starke Abwehrarbeit. Anna Behringer gelang mit ihrem Wurf aufs leere Tor der Treffer zum 9:3. Die folgende Schwächephase im Angriff der Schwaikheimerinnen nutzten die Gäste um in der 24. Minute den Anschlusstreffer zum 12:11 zu erzielen. Lucca Huttelmaier, die alle 5 7-Meter verwandeln konnte, traf per 7-Meter zum 17:14 Halbzeitstand.

Selina Eggstein und Leonie Haag erhöhten nach der Pause zum 19:14, Anna Behringer konnte mit einer ihrer zahlreichen Paraden den ersten Treffer der Gäste per 7-Meter verhindern. Doch die nächste Schwächephase der Schwaikheimerinnen führte dazu, dass die Gastmannschaft der SUN in der 42. Minute den Anschluss zum 20:20 erzielen konnte. Danach war es ein offener Schlagabtausch, keine Mannschaft konnte sich mehr entscheidend absetzen. Zunächst konnten die Schwaikheimerinnen durch Eileen Eggstein auf 2 Tore erhöhen. Doch die beste Torschützin der Gäste, Svenja Mann, erzielte den erneuten Ausgleich zum 23:23. In der 58. Minute warf Lara Gerstberger per 7-Meter das 29:27, Neckarsulm verkürzte nur 15 Sekunden später zum 29:28. Die letzten Angriffe der Sportfreunde blieben erfolglos und so nutzte Neckarsulm die Chance mit einem Strafwurf den Ausgleich wieder herzustellen. Der letzte Angriff der Schwaikheimer Mannschaft konnte nicht genutzt werden. Somit endete die Partie mit einem Punktgewinn für beide Mannschaften. Beste Torschützin der Sportfreunde war Lucca Huttelmaier mit 8 Toren. Am Samstag hofft die Mannschaft auf Unterstützung im Heim Derby gegen den VfL Waiblingen 2.


Behringer (1), Beck (Tor); Straub, Welther, Gerstberger (5/3), Härdter, S. Eggstein (2), Puscher, Häuser (3), Haag (3), J. Eggstein (2), Huttelmaier (8/5), E. Eggstein (5)




100 Ansichten

Comentarios


bottom of page