• s.k.

Sportfreunde zu unkonzentriert

Württembergliga Nord Frauen

Neckarsulmer Sportunion 2- Sportfreunde Schwaikheim - 27:20 (12:8)


Am vergangenen Donnerstag verloren die Sportfreunde Schwaikheim bei der Bundesligareserve aus Neckarsulm am Ende zu deutlich mit 27:20 (12:8). Trotz einiger guter Phasen blieben die Gäste aus Schwaikheim auch weiterhin weit unter ihren Erwartungen und können nicht ihr volles Potential abrufen. In die Partie starten beide Teams sehr motiviert und agierten ausgeglichen, wobei der erste Treffer zu Gunsten der Sporfreunde durch Saskia Paasch fiel. In den kommenden Minuten lieferten sich die Mannschaften ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Gastgeberinnen die Nase immer leicht vorne hatten. Jedoch zeichnete sich bereits in dieser Phase ab, was den Sporfreunden später zum Verhängnis werden sollte. Zu viele technische Fehler und leichtfertige Ballverluste führten dazu, dass das eigentlich gut eingestellte Team um Trainer Manuel Schmid, nicht richtig ins Spiel fand. Dieser Umstand spiegelte sich schließlich dann auch im Spielstand wieder. Ab der 22. Minute (9:8) gelang es den Sportfreunden kein Tor mehr zu erzielen. Im Gegenteil luden die Gäste aufgrund zahlreicher Fehler die Sportunion zu zahlreichen Gegenstößen ein, welche diese dankend ausnutzten. Lediglich eine stark aufgelegte Friederike Müller trug dazu bei, dass der Rückstand zur Halbzeit lediglich 4 Tore betrug. Die Seiten wurden mit 12:8 Toren gewechselt. Für die zweite Halbzeit hatten sich die Sportfreunde einiges vorgenommen. Dieses Spiel wollte man nicht leichtfertig hergeben. Darum starteten die Sportfreunde engagiert. Nach und nach erkämpfte man sich aus einer besser agierenden Abwehr heraus die ein oder andere Torchance. Die harte Arbeit schien sich zunächst zu lohnen. Spätestens durch den Ausgleichstreffer zum 16:16, welcher per Siebenmeter durch Kyra Mayer erzielt wurde, schien eine Wende im Spiel möglich zu sein. Leider schaffte es die Mannschaft nicht das Spiel zu drehen. Nach guter Aufholjagd summierten sich auf unerklärliche Weise einfache Ballverluste und zahlreiche Fehler, welche von den konzentriert agierenden Gastgeberinnen genutzt wurden, um eine 7 Tore Führung (23:16) zu erspielen. Nach dieser Flaute schaffte es die Mannschaft nicht mehr zurück ins Spiel zu finden und verlor zwar verdient aber zu hoch mit 27:20 Toren.


Am kommenden Wochenende treten die Frauen von Schwaikheim in Bietigheim an. Auch diese Partie wird keine einfache Aufgabe für das junge Team. Es gilt in dieser Partie alles abzurufen und endlich zur gewünschten Form zu finden.

Sportfreunde Schwaikheim: Müller(Tor), Beck(Tor), Fessmann, Gerstberger(1), Eggstein J., Eggstein S.(4), Eggstein E., Ettingshausen, Erger(2), Gruber(5), Mayer(2/1), Paasch(4/2), Kreißig(1), Häuser(1)



02.05.2020 (Abgesagt)

Players and Fans Night

02-08.08.2020

SommerFreizeit 2020

Veranstaltungen

25.07.2020

Bundesligaspiel

26.04.2020 (Abgesagt)

Saisonabschluss

  • Facebook Social Icon
  • In_edited