• Guek

Schwaikheimer Heimniederlage

Württembergliga

SF Schwaikheim – SV Leonberg/Eltingen 28:33 (13:14)


Schwaikheimer Schwächephase entscheidet das Spiel


Als Chris Hellerich in der 35. Spielminute zum 18:17 traf, hofften die Sportfreunde auf eine Überraschung. Doch in den nächsten fünf Minuten waren die Schwaikheimer völlig von der Rolle. Zwei Zeitstrafen und unerklärliche Fehler nutzten die cleveren Gäste aus Leonberg/Eltingen zu vier Toren und einer 18:21 Führung. Danach kamen die Sportfreunde nicht mehr in Schlagdistanz und mussten eine 28:33 Heimniederlage hinnehmen.


Die Sportfreunde mussten in diesem wichtigen Spiel auf die verletzten Simon Lorenz und Lukas Klöpfer und vier mit Corona infizierte Spieler verzichten. Ergänzt wurde der Kader durch Julian Slangen aus der zweiten Mannschaft und dem A-Jugendlichen Nick Baumholz.

Von Beginn an entwickelte sich eine sehr ausgeglichene Partie. Schwaikheim tat sich im Angriff gegen die bewegliche Abwehr der Gäste sehr schwer. Leonberg/Eltingen scheiterte vor allem an Dennis Kellner im Schwaikheimer Tor, der gleich zu Beginn zwei der acht Strafwürfe der Gäste abwehren konnte.

Dadurch gingen die Schwaikheimer durch Lars Schulz beim 5:4 erstmals in Führung. Louis Woithe zum 9:8 und das erste Tor von Baumholz in der ersten Mannschaft zum 11:10 sorgten für die erneute Führung der SF. Doch Zeitstrafen gegen Schwaikheim (6 zu 1) spielten den Gästen in die Karten, die kurz vor der Halbzeit mit 12:14 in Führung gingen. Elias Müller traf zum 13:14 Halbzeitstand.

Die zweite Halbzeit begann wieder sehr ausgeglichen. Timo Wissmann sorgte beim 17:16 für die erste Schwaikheimer Führung im zweiten Durchgang. Danach nutzte Leonberg/Eltingen die Zeitstrafen gegen Hellerich und Wael Mamoka um das Spiel zu drehen. Aus einem Rückstand machten sie eine drei Tore Führung. Schwaikheim kämpfte zwar, kam allerdings nicht mehr ins Spiel. Die Gäste erhöhten auf 21:28. Schwaikheim versuchte es mit einer offenen Deckung und trafen in der Schlussphase durch Julian Würtele, Julian Slangen und den besten Schwaikheimer Schulz zum 27:32. Kay Weber setzte den letzten Treffer zur 28:33 Heimniederlage. Die konstantere Mannschaft aus Leonberg/Eltingen hat am Ende verdient gewonnen. Am kommenden Wochenende gastieren die Sportfreunde beim Aufstiegskandidaten und Tabellenzweiten TSV Wolfschlugen.


Doll, Kellner, Hellerich (4), Schulz (9/2), Würtele (1),

Weber (1), Woithe (2), Mamoka (4), Wissmann (2), Baumholz (1),

Slangen (2), Müller (2) Gronwald.


82 Ansichten

22.07.2022
1. Bundesliga Bietigheim vs Metzingen

31.07 bis 06.08.2022
SommerFreizeit

Veranstaltungen

-
-

-
-