top of page

Sieg im letzten Heimspiel

Die Salmons starteten erfolgreich in das Spiel und gingen direkt mit 3:0 in Führung. Die Gäste aus Wangen beantworteten diesen Lauf allerdings ebenfalls mit einem 0:3 Lauf und in der 7. Minute stand es 3:3. Schwaikheim gelang es danach wieder sich abzusetzen, insbesondere Selina Rauth war in den ersten 15 Minuten treffsicher und erzielte bis zum 10:5 in der 16. Minute 4 ihrer 10 Treffer. Im Angriff konnte die Heimmannschaft ihre Aktionen meistens erfolgreich mit einem Tor abschließen, allerdings haderte man mit dem eigenen Rückzugsverhalten. Durch das schnelle Spiel gelang des der Mannschaft aus Wangen immer wieder direkt mit einem Tor zu antworten. Das Halbzeitergebnis spiegelte das auch wider: mit 19:15 ging es in die Kabine.

Die an diesem Tag starke Lara Gerstberger erzielte den ersten Treffer nach der Pause zum 20:15. Selina Eggstein erzielte mit ihrem Treffer die erste 6-Tore-Führung für die Schwaikheimerinnen zum 23:17. Ab der 43. Minute bekamen die Sportfreunde das Tempo der Gegnerinnen besser in den Griff und bauten die Führung durch Selina Rauth und Eileen Eggstein auf 8 Tore aus.

Die Gäste der MTG hatten in der Schlussphase nicht mehr viel entgegenzusetzen. Am Ende war es ein verdienter Sieg und ein gelungener Abschluss zuhause im eigenen Wohnzimmer für die Salmons. Erfolgreichste Werferin war Selina Rauth mit 10 Treffern.

Am Sonntag findet das letzte Saisonspiel der Saison statt. Die Salmons spielen hier um 15 Uhr beim TV Weilstetten.


Behringer, Schmid (Tor); Gerstberger (7/1), S.Eggstein (4), Müller (1), Puscher, Häuser (1), Haag (3), J. Eggstein (3), Huttelmaier (4), E.Eggstein (2), Rauth (10/5), Karpf (1)





13 Ansichten

תגובות


bottom of page