Vorbereitungswochenende SommerFreizeit

Vergangenes Wochenende traf sich das SommerFreizeit- Team der Sportfreunde auf der Heersberghütte in Burgfelden bei Albstadt um sich auf die bevorstehende SommerFreizeit vom 31. Juli- 6. August 2022 vorzubereiten.


Schon die Zeit während der Anreise mit Bus und Bahn wurde intensiv genutzt. Das Betreuerinnen- und Betreuerteam teilte sich in Gruppen auf und behandelte Fallbeispiele zur Aufsichtspflicht. Das Küchenteam befasste sich währenddessen mit dem Thema Hygiene. Auf der Hütte angekommen, wurden die Fallbeispiele nach der offiziellen Begrüßung der Lagerleitung im großen Plenum besprochen. Im Anschluss wurde das Programm der kommenden zwei Tage vorgestellt. Die SommerFreizeit- Crew wurde außerdem mit einer weiteren wichtigen Aufgabe betraut: In zugelosten Gruppen wurde ein Wettstreit eröffnet, männliche Betreuer für die Sommerfreizeit zu akquirieren. Der Gewinn vielversprechend: 30 Minuten Liegestuhlzeit pro Tag in der Freizeit. Der Wettstreit läuft noch weiter an und männliche Betreuer werden nach wie vor gesucht.

Der Samstag begann nach einem leckeren Frühstück und einem „Gute Laune“-Warm Up um 8:30 Uhr mit einer ersten Einheit zum Thema: Erwartungen und Regeln. Folgende Fragen wurden unter anderem diskutiert: Welche Erwartungen haben die Betreuerinnen und Betreuer an die Sommerfreizeit? Was trägt jede:r einzelne zum Gelingen der Freizeit bei? Welche Regeln gibt es für die Betreuerinnen und Betreuer und für die Kinder zu beachten? Unter der Anleitung von Leonie und Emely konnten diese Fragen gemeinsam erarbeitet und geklärt werden. Nach einer kurzen Kaffee- und Kuchenpause ging es mit einem 1. Hilfe Kurs weiter. Dieser wurde von DRK Ausbilderin Korinna Fillipi vom Roten Kreuz Kernen angeleitet. Korinna war extra dafür mit ihrem Mann Michael und deren kleinen Sohn nach Burgfelden auf die Heersberghütte angereist. In erster Linie wurde das Verbinden und Behandeln von möglichen Verletzungen, welche während der SommerFreizeit passieren könnten, thematisiert. Bei der auf die SommerFreizeit angepassten Schulung konnte das Team einiges dazulernen und altes Wissen auffrischen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön für den nicht selbstverständlichen Einsatz von Korinna und Michael.


Die Spaghetti, welche es zum Mittagessen gab, wurden bei Sonnenschein und einer wunderschönen Aussicht auf der Terrasse der Hütte verspeist. Am Nachmittag stand das Thema Kinderschutz unter der Anleitung von Andi Nigl auf dem Programm. Dieser klärte die Gruppe über Rechtsgrundlagen, die Kinderschutzampel, Anlaufstellen und auch über das Erkennen von möglichen Kinderschutzfällen auf. Dieses wichtige Thema führte zu einer spannenden Diskussion und einem Erfahrungsaustausch aller Beteiligten. Nach einer zweiten Kaffee- und Kuchenpause wurde das SommerFreizeit- Team wieder Mals in zwei Gruppen, für die letzten beiden Aufgaben des Tages, unterteilt. Während die eine Gruppe ein Wikingerschiff baute musste die andere so schnell es geht durch ein aus Schnüren gespanntes Netz hindurch, ohne dieses dabei zu berühren. Ansonsten musste das ganze Team wieder von vorne anfangen. Die Aufgabe konnte nur durch Teamwork, Vertrauen und Geschick gemeistert werden. Nach erfolgreichem Bezwingen der Challenge wurden die Aufgaben gewechselt. Am Ende des Tages hatte jede:r das Netz ohne Berührung passiert und zwei selbstgebaute Wikingerschiffe gehörten zum neuen Inventar der Hütte. Den Abend ließ die SommerFreizeit- Crew entspannt bei Werwolf, Flunkyball und guten Gesprächen zu Kaltgetränken ausklingen.




Auch der Sonntag startete um 8:30 Uhr nach Frühstück und Warm Up ganz im Zeichen der SommerFreizeit. Die verschiedenen Organisationsgruppen wie Küche, Programm/ Material, Infrastruktur, Finanzen und Lagerleitung hatten nun freie Zeit sich zu besprechen und weiter zu planen, um dann im Anschluss die gesamte Gruppe auf den aktuellen Stand der Dinge zu bringen. So konnten am Sonntag viele weitere organisatorische Punkte und offene Fragen und To Do’s geklärt werden.

Nach der Besprechung wurde die Hütte wieder geräumt und die Reise nach Schwaikheim angetreten.


Voller Stolz und Vorfreude blicken wir auf die SommerFreizeit 2022, auf welche sich dieses Jahr knapp 50 Kinder angemeldet haben. Vielen Dank gelten Andi, Emely und Leonie für die Organisation des Vorbereitungswochenendes! Dies war ein voller Erfolg.





57 Ansichten

31.07 bis 06.08.2022
SommerFreizeit

Veranstaltungen

-
-

03.07 bis 28.07
Stadtradeln