• Guek

Wichtiger Heimsieg der Sportfreunde

Württembergliga Nord

SF Schwaikheim – HSG Schönbuch 29:25 (15:14)

Schwaikheim erkämpft sich wichtigen Heimsieg

In einem umkämpften und dramatischem Spiel (20 x stand es unentschieden) konnten sich die Sportfreunde erst in den letzten zwei Spielminuten absetzen und nach 4 Niederlagen in Folge einen wichtigen Heimsieg landen. Dabei machten es sich die Sportfreunde durch vier verschossenen Strafwürfe und einige frei verworfene Chancen selber schwer. Letztlich gewannen die Schwaikheimer verdient gegen einen starken Gegner aus Schönbuch.

Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Schwaikheim ging in Führung und Schönbuch glich postwendend aus. Beim 5:6 nach 13 Minuten lagen die Gäste erstmals in Front. Doch Robin Mack und zwei Tempogegenstöße durch Marcel Wied sorgten für die erste zwei Tore Führung der SF (9:7). Doch den besten Schützen der Gäste, Janek Förch (11 Tore), bekamen die Schwaikheimer nicht in den Griff. Er erzielte die fünf folgenden Treffer der HSG und brachte seine Mannschaft mit 11.12 wieder in Front. Lukas Klöpfer und der treffsichere Mack sorgten kurz vor der Pause wieder für die zwei Tore Führung der SF. Förch traf zum Halbzeitstand von 15:14.

Der zweite Spielabschnitt verlief ebenso ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich absetzen. Denis Gabriel und Timo Leonhardt brachten die SF nach 37 Minuten wieder mit zwei Toren in Front (19:17). Doch anstatt mit der Führung im Rücken die Gäste auf Distanz zu halten, vergaben die Schwaikheimer einen Strafwurf und nutzten die Überzahl nicht. Dadurch konnte Schönbuch erneut mit 19:20 in Führung gehen. Nach einem weiteren Fehlwurf von der Strafwurflinie, konnte Chris Hellerich mit einer Energieleistung erneut zum 21:21 ausgleichen. Der junge Philipp Eckstein zeigte nun vom Strafwurfstrich keine Nerven und netzte zur 24:23 Führung für die SF ein. Schönbuch blieb bis zum 26:25 auf Tuchfühlung. Elias Müller traf in der 58. Minute zum 27:25 und Leonhardt machte nach einer Parade von Dennis Kellner den Deckel auf dieses Spiel drauf. Nach dem 29:25 durch Eckstein wurde der erste Sieg für die Schwaikheimer in der Rückrunde bejubelt.

Nun folgen zwei schwere Auswärtsspiele in Weinstadt und beim

TV Neuhausen.

SF Schwaikheim:

Kellner, Doll, Wied (5), Leonhardt (5/2), Müller (2), Gabriel (4/3),

Hellerich (3), Schindlbeck, Klöpfer (1), Mack(7), Starz, Eckstein (2/1),

Weber, Karcher.

0 Ansichten

02.05.2020 (Abgesagt)

Players and Fans Night

02-08.08.2020

SommerFreizeit 2020

Veranstaltungen

25.07.2020 (Verschoben auf 2021)

Bundesligaspiel

26.04.2020 (Abgesagt)

Saisonabschluss

  • Facebook Social Icon
  • In_edited